29.12.2015 | Glücksklee | www.penger.at
Gärtnerei Penger: Gmeingrubenweg 10, 8793 Trofaiach

Klicken Sie hier um sich das Video des ORF-Gartentipps anzusehen!
ORF STMK 2005
Logo Penger

Der Glücksklee

Der Glücksklee (botanisch:Oxalis tetraphylla) ist ein klassisches Mitbringsel zu Silvester und eine schöne Tisch- und Partydekoration.

Bereits seit der Antike gelten vierblättrige Kleeblätter als Glücksbringer, da sie sehr selten sind.
Das Kleeblatt soll gegen böse Geister helfen und verkörpert in der christlichen Symbolik ein Stück vom Paradies.

Der Glücksklee stammt aus Brasilien und Südafrika und ist eine mehrjährige, krautige Zwiebelpflanze. Glücksklee im Topf steht am besten an einem hellen, kühlen Platz. Den Sommer verbringt die Pflanze gerne im Freien an einem hellen bis halbschattigen Standort.

Sparsam gießen, das heißt, erst wenn die obere Erdschicht trocken ist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Klee zu dekorieren. In ein Glas gestellt mit Filz, Moos oder Maulbeerrinde umwickelt oder im Zylinder oder im Sektkübel mit kleinen Rauchfangkehrern und Schwammerln. Auch in Kombinaton mit Primeln und Hyazinthen ist der Glücksklee ein willkommenes Geschenk.

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!